Generalprobe zur Fahrradprüfung — Stufe 4

Fahrradübung mit der Polizei
Lea (4a)

Am Mon­tag, 2.5.2022 fand in der GGS Denk­lin­gen eine Fahr­rad­prü­fung aller 4. Klas­sen statt. Als ers­tes wur­den die Eltern der Stu­fe 4 als Stra­ßen­pos­ten ein­ge­teilt. Leif, der Poli­zist, hat dann alles erklärt wor­auf wir beim Fah­ren ach­ten müs­sen. Das Ers­te, das Leif über­prüf­te, als wir alle der Rei­hen­fol­ge nach mit den Fahr­rä­dern bereit stan­den, waren die Fahr­rad­hel­me. Bei vie­len saß der Helm nicht rich­tig. Daher hat es sehr lan­ge gedau­ert bis wir end­lich los­fah­ren durf­ten. Doch dann nach ein paar Minu­ten durf­te die ers­te Per­son los­fah­ren. Jeder soll­te 2 Run­den fah­ren. Die Eltern als Stre­cken­pos­ten sahen sogar ein paar Autos, die die Kin­der kurz vor den Kur­ven über­ho­len woll­ten. An der Stel­le, an der Leif stand, waren die Autos schon etwas lansa­mer und vor­sich­ti­ger. Als alle wie­der in der Klas­sen waren, hat uns Leif erstgmal gelobt, weil er gemerkt hat, dass wir es ver­ste­hen. Hof­fent­lich wird das auch bei der rich­ti­gen Prü­fung so sein.

Die Radfahrübung
Paul (4b)

Am Mon­tag, den 2.5.22 fuhr die gan­ze 4. Stu­fe der GGS Denk­lin­gen um 9:30 Uhr die Gene­ral­pro­be der Rad­fahr­prü­fung. Wir soll­ten von den Klas­sen­zim­mern run­ter in die Ein­gangs­hal­le, wo der Poli­zist Leif mit ein paar Eltern, die hel­fen woll­ten, war­te­ten. Leif stell­te uns noch ein paar Fra­gen zu den Ver­kehrs­re­geln. Danach brach­ten wir unse­re Fahr­rä­der auf den Schul­hof und Leif prüf­te, ob unse­re Fahr­rä­der ver­kehrs­si­cher sind und dass der Helm rich­tig saß. Dann durf­ten wir mit etwas Abstand los­fah­ren. Als ers­tes fuh­ren wir eine Run­de durch‘s Dorf. An den Stel­le, wo man z.B. Hand­zei­chen geben muss, waren Eltern, die uns sag­ten, wenn etwas falsch gemacht wur­de. Als alle die Run­de gefah­ren waren, fuh­ren wir die glei­che Stre­cke noch mal, mur dass die Eltern nun Punk­te aufschrieben.

Die Radfahrübung
Emeline (4b)

Am Mon­tag, den 2.5.22 um 9:30 Uhr fuhr die Klas­se 4b in Denk­lin­gen eine Rad­fahr­übung. Der Poli­zist Leif erklär­te uns in der Ein­gangs­hal­le ein paar Regeln und stell­te uns auch ein paar Fra­gen. Wir wur­den auch in einer bestimm­ten Rei­hen­fol­ge auf­ge­stellt. Leif sah sich unse­re Fahr­rä­der und Hel­me an. Wir fuh­ren zwei Run­den. Die ers­te Run­de sag­ten die Hel­fer­el­tern, was wir an bestimm­ten Stel­len machen  soll­ten, z.B. Umschau­en, Abbie­gen und auf Hin­der­nis­se auf­pas­sen. In der zwei­ten Run­de zähl­ten sie unse­re Punkte.